Ordination Donnerstag nachmittags

 

Aufgrund der Corona-Krise sind die Krankenhausambulanzen nach Möglichkeit zu meiden – nur in wirklich dringenden Fällen aufzusuchen!

Für Ordinationen gilt dies ebenso. Bitte wägen Sie dies ausreichend ab!

Es gelten die Empfehlungen des Gesundheitsministeriums! (z. B. Selbst-Quarantäne im Verdachtsfall – Tel. 1450)

 

Falls Sie angemeldet sind, kontaktieren Sie mich bitte; ansonsten werde ich Sie spätestens 2 Tage vor dem Termin anrufen.

 

Mutterkind-Pass-Untersuchungen können aufgeschoben werden – die Fristen sind dzt. aufgehoben, dennoch macht es in Einzelfällen Sinn, auch in dieser schwierigen Zeit die Ordination aufzusuchen. Dazu sind folgende Verhaltensregeln einzuhalten:

 
Reisen Sie bitte nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns an!

 

Erscheinen Sie bitte 5 Minuten vor dem Termin. Am Eingang rufen Sie bitte die Nr. 0732 785950 oder 0650 3700276. Ich lasse Sie dann ein – damit vermeiden Sie, dass Sie länger im Wartezimmer verbleiben müssen – ev. müssen Sie kurze Zeit vor der Ordination warten.

 

Betreten Sie unsere Praxis ausschließlich alleine - dies gilt auch. für Krankenhäuser.

 

Desinfizieren Sie Ihre Hände nach Anweisungen des Personals!

 

Beachten Sie, dass die maximale Verweildauer in einer Praxis 15 min. nicht übersteigen darf!

Allfällige administrative Angelegenheiten klären wir im Nachhinein - für die eigentliche Untersuchung bleibt ausreichend Zeit.


Rezepte kann ich Ihnen zuschicken oder an Ihre Apotheke faxen – bitte übermitteln Sie mir dazu die Fax Nr.

 

 

                          Alles Gute in dieser fordernden Zeit.     Dr. J. Hartl

 

 

                      

 

 

 


 

 

 

Wahlarztordination und "kleine Kassen" :  LKUF, MKF, KFG, KFL, BVAEB ( früher BVA und VAEB), SVS (früher SVA und SVB)

 

ÖGK :  Sie erhalten 80 % des Kassensatzes zurück, der Restbetrag ist Privatleistung - eine Zusatzversicherung deckt in der Regel die Differenz.

 

 

Als Wahlarzt biete ich Ihnen: entspannte Atmosphäre , kein Zeitdruck, keine relevanten Wartezeiten, Wunschoperateur im Krankenhaus